Gastspiel für den TV Ufhusen beim letztjährigen Meister

Veröffentlichungsdatum

HUTTER Challenge League, zweite Runde

 

Samstag 24. September 2016, 20:00 Uhr
Sporthalle Brunnen 
RR Brunnen – TV Ufhusen

 

Am Samstag kommt es in der Ostgruppe der Challenge League zum Duell der beiden Verlierer aus der ersten Runde. Wobei die Niederlage der jungen Mannschaft des TVU nicht unerwartet kommt, liess sich Brunnen von Weinfelden doch eher überraschend in die Schranken weisen.

 

Trotz der Niederlage für den TV Ufhusen gegen ein ganz starkes Oberriet-Grabs hat bei der Niederlage vom vergangenen Samstag einiges gestimmt. Gute Ansätze und Kampfwille waren bei den jungen Athleten auszumachen. Etwas zählbares war gegen die Vertreter aus der Ostschweiz trotzdem nichts zu holen. Nun folgt am kommenden Samstag die schwierige Auswärtsbegegnung gegen die RR Brunnen, ihres Zeichens Meisterin der vergangenen Saison.

 

Aufgrund der Vorsaison war die Niederlage der Schwyzer am letzten Wochenende beim Auswärtskampf in Weinfelden eher eine Überraschung. Brunnen trat nicht ganz in Optimalbesetzung an. Neben „Murti“ abd al Sada (Kadtten-Weltmeisterschaft) fehlten auch Teamstützen wie Martin Steiner oder Florian Betschart. Im Gegenzug konnte Weinfelden unter anderem mit den Gebrüdern Wild und Roger Jungker aus dem Vollen schöpfen.

 

Brunnen wird sicherlich alles daran setzen, nach der überraschenden Niederlage eine Reaktion zu zeigen. Den TVU erwartet also keine leichte Aufgabe. Zumal es sich bei der Begegnung um die Neuauflage des letztjährigen Halbfinals handelt. Damals war Ufhusen im Hinkampf nahe am Punktgewinn, im Rückkampf dominierte Brunnen nach Belieben. Allerdings ist davon auszugehen, dass in dieser Saison auf beiden Seiten veränderte Teams antreten werden. Daher ist der Ausgang der Begegnung offen; Brunnen muss, Ufhusen kann. Man darf gespannt sein.

Bericht: Christian Hügi

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Turnverein Ufhusen