Ufhusen mit idealer Ausgangslage

Veröffentlichungsdatum

HUTTER Challenge League / Playout-Halbfinal / Rückkampf
Samstag, 18:00 Uhr, Halle des sports, Domdidier, CO Domdidier – TV Ufhusen

 

Am vergangenen Samstag hat es für den TV Ufhusen endlich mit dem ersten Saisonsieg geklappt. Dies war gerade zum richtigen Zeitpunkt der Fall. Man hat sich ein Polster von zehn Punkten für den Rückkampf in Domdidier erarbeitet. Der vorzeitige Ligaerhalt ist somit zum Greifen nah.

 

Bisher war es keine einfache Aufgabe für die jungen Athleten des TV Ufhusen. In der äusserst starken Ostgruppe hatte man keinen leichten Stand. Trotzdem hat man den Mut nie verloren, stets weitergekämpft und jeweils ansprechende Resultate geliefert. Den ersten zählbaren Erfolg gab es am letzten Samstag im ersten vorentscheidenden Kampf gegen Domdidier. Die zahlreichen Zuschauer in der Halle bekamen einen hochstehenden NLB-Kampf zu sehen. Unter dem Strich muss man sagen, dass der Wettkampfverlauf eher zu Gunsten der Ufhuser ausfiel. Genau darauf kommt es in entscheidenden Begegnungen an. Man muss das Glück auf seine Seite zwingen. Genau dies ist den Hinterländern am Samstag gelungen.

Der Vorsprung von zehn Punkten beruhigt. Trotzdem darf man sich für den Rückkampf in Domdidier noch nicht allzu sicher fühlen. Im Ringkampf kann sehr viel passieren. Wenn die Westschweizer die ideale Aufstellung finden und einen guten Abend erwischen, dann ist weiterhin alles möglich. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich die Ufhuser in Domdidier eher schwer tun. Damit sich die Hinterländer in der Westschweiz möglichst heimisch fühlen, dafür dürfte gesorgt sein. Kurzerhand haben die Verantwortlichen einen Fancar organisiert. Dieser war bereits zur Wochenmitte ausgebucht. Man darf am Samstag also eine tolle Stimmung in der Halle erwarten. Es ist den jungen Athleten zu wünschen, dass sie den Ligaerhalt vorzeitig unter Dach und Fach bringen können.

Bericht: Christian Hügi

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Turnverein Ufhusen