Showdown um die Halbfinalquali für den TV Ufhusen

Veröffentlichungsdatum

Ringen, NLB
Samstag, 6. Oktober 2018, Friedli-Bucher-Halle, Ufhusen
20:00 Uhr, TV Ufhusen – CO Domdidier

Obwohl die Ringersaison in der Challenge League erst gut einen Monat alt ist, kommt es für die Jungs des TV Ufhusen am kommenden Samstag bereits zu einem ersten, sehr entscheidenden Showdown. Zu Hause duelliert man sich gegen den CO Domdidier um die Halbfinalqualifikation.

Am vergangenen Dienstag traf sich die Mannschaft des TVU zum vorletzten Training vor dem Entscheidungskampf gegen den CO Domdidier. Es war beeindruckend, wie konzentriert und hart die Trainingseinheit unter „Schleiffer“ Hanspeter Wisler absolviert wurde. „Genau so wie heute will ich euch am Samstag vor unseren Fans kämpfen sehen!“ Mit diesen Worten schwor Cheftrainer Michael Bernet seine Jungs auf die Begegnung gegen die Westschweizer ein.

Michu HP

Bild: Cheftrainer Michael Bernet und seine Jungs hoffen auf zahlreiche Unterstützung am kommenden Samstag!

Im Hexenkessel zum Erfolg

In der Tat braucht es am Samstag eine kämpferische und geschlossene Leistung. Die Vorrundenniederlage hat ihre Spuren hinterlassen. Da der TVU den Hinkampf mit fünf Differenzpunkten verloren hat, braucht es im Rückkampf nun einen Sieg mit mindestens sechs Punkten Differenz, damit man sich aus eigener Kraft vorzeitig für die Halbfinals qualifizieren kann. Dies ist gegen ein bisher überzeugend auftretendes Domdidier sicherlich keine einfache Aufgabe. In Ufhusen hat man hart trainiert, man hat einiges Aufgebaut und plant viel für die Zukunft. Dies stimmt positiv, dass die junge Equipe diese schwierige Aufgabe am Samstag lösen kann. Ohne zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans wird dies nicht möglich sein! Der Verein ruft dazu auf, die FBH in Ufhusen in einen wahren Hexenkessel zu verwandeln und hofft auf entsprechend zahlreiches Publikum!

Bericht: Christian Hügi

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Turnverein Ufhusen