Mit der bestmöglichen Mannschaftsaufstellung reisten die Ringer des TV Ufhusen nach Domdidier. Man wollte in der Westschweiz unbedingt den zweiten Sieg holen und damit den Anschluss an die Spitze halten. Leider zog die Mannschaft durchs Band einen schwarzen Abend ein.

Den Hinterländern war bewusst, dass die Aufgabe in Schmitten nicht einfach wird. Verletzungspech und eine etwas unglückliche Aufstellung verhinderten den Sieg gegen den Leader. Der 23:16 Sieg für die RS Sense war am Ende verdient.

Nach dem Auftaktsieg gegen den SC Martigny und der wöchigen Pause steht für den TV Ufhusen nun der erste Auswärtskampf auf dem Programm. Die Hinterländer gastieren beim Leader Sense.

Der TV Ufhusen ist erfolgreich in die neue Saision der HUTTER Challenge League gestartet. Durch ein starkes Kollektiv siegten die Hinterlänger gegen die Vertreter aus dem Wallis.

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Turnverein Ufhusen